Innovative Telematik hat bei uns einen Namen:  EST

ECR versteht sich seit jeher als neutraler Telematik Dienstleister. Diese Unabhängigkeit drückt sich in unserer neuen, webbasierten Lösung zum Empfangen, Verarbeiten und Visualisieren von Positions- und Fahrzeugdaten aus unterschiedlichsten Telematik-und Ortungssystemen aus: EST.

Die perfekte Telematik-Lösung – egal, wie Ihre Flotte aussieht

Eine der Hauptstärken von EST liegt darin, dass sich damit gemischte Flotten über eine zentrale Plattform verfolgen, steuern und optimieren lassen. Auch das Überwachen von Zugmaschinen, Aufliegern, Anhängern oder Containern, die mit einer Telematik Lösung beliebiger Hersteller ausgestattet sind, ist mit EST problemlos möglich.

Überblick auf einen Blick. Nach nur einem Klick

Besonders für diejenigen, die eine gemischte Flotte oder auch Transportunternehmer steuern müssen, ist  EST die perfekte Lösung. Denn damit können sie sich auf einen Blick und mit nur einem Klick einen Überblick über alle eingesetzten Lkw verschaffen. Beispielsweise über die aktuelle Position oder die gefahrenen Kilometer. Zur Erinnerung:  Heute müssen Sie sich in der Regel in der bestehenden Plattformen, der am Fahrzeug verbauten Telematiksysteme  parallel oder nacheinander  einloggen.

Problemlose Datenverarbeitung – ob mit oder ohne TMS.

Die in EST zentral gesammelten Daten lassen sich bei Bedarf in das vom Verlader oder Spediteur verwendete Transportmanagementsystem (TMS) übertragen. Aber auch Kunden ohne TMS-Anbindung profitieren, da sich die gesammelten Daten unkompliziert weiter verarbeiten, in Berichten zusammenfassen und analysieren lassen.

Schnittstellen zu 90 % des Marktes – mit Option auf 100 %

Bislang wurden mit EST bereits Schnittstellen zu 16 führenden Telematik Systemen geschaffen. Diese repräsentieren zusammengenommen über 90 Prozent der am Markt verbreiteten Lösungen. Unter diesen Lösungen befinden sich prominente Namen, wie FleetBoard, Masternaut oder Transics. Übrigens: Die Schnittstellen, die bisher von uns noch nicht berücksichtigt wurden, lassen sich innerhalb weniger Tage realisieren.

So einfach wie das Steuern: Das Anmelden

Das Anmelden von Flotten oder einzelner Lkw bei EST wird über eine einfache Online-Registrierung durchgeführt. Nach der Anmeldung kann der Fuhrparkbetreiber die Telematikdaten der eigenen Fahrzeuge nicht nur ansehen, sondern auch für alle am Transportprozess beteiligten Partner temporär freischalten. So können Empfänger und Verlader zu jeder Zeit abschätzen und kontrollieren, wann der avisierte Lkw eintreffen wird.

Die Wege werden kürzer. Vor allem auf der Datenautobahn.

Mit EST wird der Informationsweg zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber wesentlich verkürzt und damit effizienter: Alle freigegebenen Fahrzeuge sind nämlich sofort für  Ihre Geschäftspartner auf der Plattform EST sichtbar. Schöner Nebeneffekt des einfachen Anmeldeprozederes: Auch für das Überwachen von Transportunternehmern, mit denen keine regelmäßige Zusammenarbeit besteht, kann EST ohne viel Aufwand genutzt werden.

Die betriebswirtschaftlichen Vorteile der ECR Telematik-Lösung im Überblick

  • Touren der Transportunternehmer lassen sich einheitlich und exakt auf Basis der tatsächlich gefahrenen Kilometer kontrollieren, Verspätungen und Verzögerungen auf der Straße oder an der Rampe werden unverzüglich registriert.
  • Fahrzeugdisponenten und/oder Logistiker können frühzeitig eingreifen
  • Übermäßige Wartezeiten bei der Be- oder Entladung können dokumentiert werden.
  • Durch effizienteres Steuern, erhöhte Sicherheit von betrieblichen Prozessen bis hin zur Personalplanung erhält man eine solide und transparente Basis.
  • Die Leistungen Ihrer Transportunternehmer lassen sich transparenter miteinander vergleichen. Dadurch wird eine objektive Basis für die Zusammenarbeit geschaffen.